Ich war eigentlich noch nie auf ‘ner richtigen Kirmes.. das ist mir in den Sinn gekommen, als ich heute die Kölner Herbstkirmes 2006 besucht habe. Irgendwie schon lustig, eine Bude versucht die andere zu übertönen, sei es mit Musik oder Endlosem Gerede. Dazu noch die abenteuerlichsten Lichtfeuerwerke oder -batterien.. nicht übel.

Ich hab dann auch Nägel mit Köpfen gemacht, und den “Turbo Force” besucht.

Eine richtige Schleuder.. zunächst dreht sich alles um die Mittelachse, was an für sich schon ausreichend wäre.. doch zusätzlich sind die Gondeln (an den Enden) auch beweglich. Damit dreht man sich dann zusätzlich durch den Schwung um sich selbst und schaukelt “schön” aus..

Es ist ein einmaliges Erlebnis, wenn man Kopfunter auf den Boden rast, und dann wieder zurück.. ähmm. nach oben, also hinten.. ach lassen wirs 🙂

Bildquellen: 1, 2 (über Google)