Neues in Googles Docs: Präsentationen

Google hat heute nebst den lokalisierten Versionen der Text & Spreadsheet Anwendungen auch Präsentationen veröffentlicht. Damit gliedert sich in das Online-Office-Paket jetzt auch ein Powerpoint-Konkurrent – wobei Konkurrent wohl doch etwas übertrieben ist, betrachtet man die „lächerlichen“ Funktionen und deren „Vielfalt“.

Nichtsdestotrotz ist es für einen Quickie schnell zu haben; folgende Präsentation entstand eben in 3 Minuten und ist direkt (optional) veröffentlicht im Web verfügbar: Schöner Titel. Man sollte wie bei den anderen Anwendungen keine zu großen Erwartungen an die Software haben, aber für „mal eben“ ist es eine interessante Alternative.

Einmal RAM verdoppeln, bitte!

Vorneweg: Es ist sehr amüsant; aber ohne Kenntnisse, wie es damals im Computerbereich war, als man sich um MegaByte oder gar KiloByte mehr Arbeitsspeicher kämpfte, könnte die Lektüre etwas trocken sein. Für alle anderen gilt: Festhalten, 12 Jahre zurück gehen (die Artikel der c’t sind von 1995) und ‚mal herrlich grinsen.