Letzte Woche wurde bei uns endlich das schnelle Internet über die Glasfaserleitung freigeschaltet. Leider hat der Techniker es versäumt, uns darauf hinzuweisen, dass und wie man den Anrufbeantworter von NetCologne wieder aktiviert.

Der NetCologne-Anrufbeantworter ist ähnlich der T-Box ein virtueller Anrufbeantworter beim Provider. Mittels einer Anrufumleitung (Anrufweiterschaltung, kurz AWS) bestimmt unsere Telefonanlage, ob und wann der Anruf an den AB weitergeleitet wird.. etwa wenn keiner abhebt.

Also, der AB funktionierte nicht mehr. Der NetCologne-Support meinte dazu, der AB wäre aktiv es müsste also die AWS wieder aktiviert werden. Komisch, muss also bei der Umstellung irgendwie rausgeflogen sein. Ein Blick ins Kundenmenü verrät auch, dass der AB seitens NetCologne aktiv ist.

Leider ist wohl nicht mit allen Telefonen oder Telefonanlagen möglich, einfach über das Menü die AWS einzuschalten. Ob irgendeins der beteiligten (End-)Geräte sich nicht an den Standard hält, ließ sich nicht herausfinden. Der Dienst war entweder nicht verfügbar oder wollte sich nicht aktivieren lassen.

Schließlich half ein Beitrag im Forum Telefontreff “NetCologne Glasfaser DSL (FTTB)" weiter:

Für die verzögerte AWS (also wenn nicht da): <Keypad>*61*08002222999#

Voilá.. es funktioniert. Ich würde NetCologne raten, diese Informationen evtl. den Kunden auch mitzuteilen.. nicht jeder wird das so herausfinden (Was ist ein Keypad?). Eine Bedienungsanleitung zum GlasfaserDSL braucht man nicht wirklich – aber das wäre interessant gewesen.