Mac OS X Spotlight-Index neu aufbauen

Um den Index neu aufzubauen (beispielsweise aus Gründen der Performance, wenn er kaputt ist, nach einem Plattenwechsel) kann man sich Tools wie Onxy bedienen, die das auf Knopfdruck erledigen. Leider hat das bei mir nicht ganz geklappt, evtl. lag das daran, dass das Volume sich selber auf der Exclusionliste hatte (das hatte ich gemacht, damit ein Fremdsystem nicht den Index kaputt macht, die Idee ist nach hinten losgegangen ;)).

Wie dem auch sei, wenn man so in Google danach sucht, wird einem überall der Befehl sudo mdutil -E / vorgeschlagen. Tatsächlich löscht und deaktiviert dieser Befehl den Index aber nur.. warum schreibt das keiner dahin?

Mac:/ knalli$ sudo mdutil -E /
/:
Indexing and searching disabled.

Etwas schwieriger war es, herauszufinden, wie man den Index wieder aktiviert. Aber, geht natürlich auch, nur anderer Parameter: sudo mdutil -i on /

Mac:/ knalli$ sudo mdutil -i on /
/:
Indexing enabled.

Die alternativen Möglichkeiten haben mir nichts gebracht, es war wirkungslos:

  • Volume in Ausnahmeliste aufnehmen und wieder entfernen (Apple-Lösung)
  • Onxy-Spotlight-Index-Reset (Reset ja, Neuaufbau nein).

11 Gedanken zu „Mac OS X Spotlight-Index neu aufbauen“

  1. Hallo,

    auf den Punkt gebracht – hier erfährt man tatsächlich die Lösung des Problems.

    Vielen Dank & Grüße von der Schildkröte!

  2. Dankedankedanke. Endlich eine Lösung die hilft. Hatte auch immer die Meldung, dass es disabled ist. Habe den index neu erstellt, aber natürlich wurde dieser dann nicht aktualisiert.

    Wird direkt gebookmarked!

  3. mdutil -E deaktiviert das indexing aber nicht.

    Wenn das bei Dir passiert ist, war irgendwas anderes schief gelaufen.

    man mdutil gibt mehr Auskunft darüber, was -E macht und was es nicht macht 😉

  4. merci, sehr hilfreich, Danke
    (nachdem auch bei mir :
    Volume in Ausnahmeliste aufnehmen und wieder entfernen (Apple-Lösung),
    verschiedene Tools, Rechte reparieren etc. nichts brachte

  5. Sehr gute Lösung, scheint auch unter 10.6 zu funktionieren…

    Gibts vielleicht noch paar weiterführende Infos dazu, was OS X dann genau macht?

    Danke

  6. Also bei mir startete die Neu-Erstellung des Index direkt nach sudo mdutil -E /. Ich brauchte den zweiten Befehl unter Lion also nicht. Dennoch ist es gut zu wissen, dass es zu solchen Problemen kommen kann…

  7. Hm, bei mir war es beim sudo mdutil -E / enabled, aber es passierte nichts. So habe ich die Indexerstellung zunächst ausgeschaltet:
    sudo mdutil -i off /
    dann
    sudo mdutil -E /
    dann wieder an:
    sudo mdutil -i on /
    und nun baut der Mac den Index auch wirklich neu auf. Aber eigenartig ist es schon…

Kommentar verfassen