Starten einer JAR unter Mac OSX – Bad version number?

Wir hatten dieses Thema bereits indirekt durch den ApplicationBundler im Beitrag vorletzter Woche besprochen.. aber hier nochmal zum eigentlichen Problem und dessen Lösung.

Der Fehler verursacht die aktuell ausgewählte Java-Version (und das ist bei den meisten Leuten der Standard Java 1.5.0). Wenn jedoch die Jar mit Java 1.6 kompiliert wurde, kann der 1.5-Loader damit nichts anfangen bzw. schützt aus naheliegenden Gründen vor der Ausführung. Zwar ist auf Mac OS X System der Version 10.5 auch Java 1.6 installiert, dieses ist jedoch kein Standard.

Es gibt dafür nun drei Möglichkeiten:

  1. Der Benutzer startet die JAR nicht mit Doppelklick bzw. dem Kommando „java -jar JarFile.jar“ sondern mit der direkten Angabe im Frameworkverzeichnis.. diese Lösung ist inakzeptabel.
  2. Der Benutzer stellt seine Default-JVM auf 1.6 um.. das machen die Entwickler eh, aber der Benutzer wird auch damit überfordert sein. Auch keine akzeptable Lösung.
  3. Man erstellt eine Mac-Application mit entsprechenden Application-Bootloader und einer Art Manifest, wo eingestellt wird, welche Java-Version verwendet werden muss. Damit findet sich Java 1.6 sogar dann, wenn man als Default 1.4 eingestellt hat. Außerdem hat es den positiven Nebeneffekt, dass die „technische“ Jar vor dem Benutzer durch ein Anwendungsymbol kaschiert wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.