Das ursprüngliche Problem: Ich habe eine URL zu einem MP4-Video, welches der Safari sofort abspielen will. Allerdings will ich das Video erst später gucken, also speichern. Hm, dumme Sache. Dem Link folgen von der ursprünglichen Seite ging aus bestimmten technischen Gründen nicht – und ein Dokument/Seiten speichern scheint zu mindestens nicht zu funktionieren, so lange das Video noch lädt.

Überraschenderweise ist es einfacher, als man denkt: Das Safari-Downloads-Fenster nimmt die Tastenkombination +V für Einfügen an – dementsprechend auch jegliche Drag ‘n’ Drop Aktionen, welche eine URL als Objekt haben.

Kurzer Gegenscheck: Nope, Firefox kann das nicht. 😉